100 Songs für die Insel: Bonobo – Eyesdown (feat. Andreya Triana)

Dass ein Großteil der interessantesten Musik der letzten Jahrzehnte auf dem Ninja Tune Label erschien, ist nun wirklich kein Geheimnis. Mit Bonobos “Black Sands” (2010) wurde allerdings ein ungewöhnlich fetter Vogel abgeschossen. Zu meinem persönlichen Highlight “Eyesdown” kann und will ich gar nicht viele Worte verlieren. Vertonte Liebe. Song Nr. 14, den ich vielleicht ein bisschen häufiger als die anderen hören werde, wenn ich dann auf der Insel bin. ❤

Advertisements

Tags: , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: