100 Songs für die Insel: Holy Other – Yr Love

Auf der Suche nach neuem Bloginput kam mir die Idee, über die nächste Zeit diejenigen hundert Songs zusammenzutragen, die mich persönlich bisher am meisten bewegt haben. Dabei liegt der Reihenfolge keine Wertung zugrunde. Nr 1:

Holy Other – Yr Love

Dieser Mann ist definitiv einer der geheimnisvolleren Künstler der letzten Zeit. Nicht mal allmusic.com scheint seinen bürgerlichen Namen zu kennen, zudem gibt er erst seit kurzem auf Konzerten sein Gesicht der Öffentlichkeit preis. Er tourt mit illustren Acts wie Beach House, Mount Kimbie und Amon Tobin und hat letztes Jahr, nach zwei EPs, sein Debutalbum veröffentlicht. “Yr Love” findet sich auf der EP “With U” (2011), ein unglaublich intensives, düsteres Waberbassmonster. Ich mags wenns wabert. Massive Attack auf [Droge einfügen].

Advertisements

Tags: , , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: