“Liebe Tierorakelveranstalter! Ich hoffe, ihr sterbt an Krebs. Eure Kinder auch. Heute noch. Tschüs, euer Zopf”

“Der dicke Juri (6), der im Kindergarten immer meine Nichte (3) schlägt, ist mir heute so was von in den Ellbogen gelaufen. Tschuldigung Juri”

“Eine alte Dame über die Straße geleiten, um sie dann auf der anderen Seite zu verprügeln und auszurauben. Ich liebe Überraschungseffekte.”

“Liebe weibliche Untermenschen, die Kaugummi mit offenem Mund kauen: Geht sterben. Bitte.”

Sie sahen: 4 Tweets, die mir die Galle haben hochkommen lassen. Aber sie sind ja alle witzig gemeint. 4 Tweets, die so fragwürdige Werte mittels fragwürdigen Ausdrucks vermitteln, dass man nicht lange auf einen Shitstorm hätte warten müssen, wären sie von “Nonames” geschrieben worden. Diese Tweets stammen jedoch allesamt von Eurer tollen Elite, von Leuten mit mehreren tausend Followern, und wurden vielfach besternt. 4 Tweets, die ich in meiner Timeline einfach nicht haben will, aber auf einen dieser Tweets hin zu entfolgen ist ja “jetzt echt etwas albern”.
Ihr nennt mich humorlos? Ich nenne Euch humorlos. Provokation schön und gut, Satire super, aber jemandem (im Spaß, hihihi) Krebs an den Hals und den Tod zu wünschen und Gewalt (gegen Omas und dicke Kinder, trololo) zu verherrlichen steht für mich auf einer Stufe mit Sexismus, Rassismus und Äußerungen gegen Behinderung. Und dass Ihr in solchen Triggerthemen eigentlich gar keinen Spaß versteht, im Gegenteil, sehr bereitwillig zu völlig unverhältnismäßigen Sanktionen greift (https://twitter.com/nutellagangbang/status/348900177924472834), habt Ihr ja eindrucksvoll bewiesen. Ich will diesen Holoklausspacken weder in Schutz nehmen noch seine Entgleisungen mit den eben angeführten auf eine Ebene stellen, aber so krass weit ist der dort oben propagierte Menschenhass nicht entfernt vom Gedankengut des kürzlich shitgestormten. Ich bin sicherlich nicht der erste, der in Sachen Umgangsformen bei Twitter die Doppelmoralkeule rausholt, aber vielleicht ist es einfach mal wieder Zeit, für das Thema zu sensibilisieren. Ich zumindest habe hier in den letzten Tagen komplett die Lust verloren, mich an unserem kuscheligen Medium zu beteiligen. Seid mal netter.
Advertisements

Tags: , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: